Logo

Nachrichten

Menü öffnen

Es wird wieder bunter auf der Niersteiner Judomatte

Erfolgreiche Gürtelprüfungen
verfasst von Ralf Alsfeld

Erste Erfolge bei der vor etwa einem ¾ Jahr gegründeten Judo-Gruppe »Spätlese« – also ehemalige Judoka und Eltern der Judokinder: Vier der TeilnehmerInnen haben nun in der Niersteiner Rundsporthalle ihre Prüfung zum nächsthöheren Judograd abgelegt: Den weiß-gelben Gürtel (8. Kyu) dürfen ab sofort Jessica Gifford, Isabelle Ludewig, Hind Marrouni, Frieder Schwitzgebel und Ingo Bastisch tragen. Volker Scherer, der als Orangegurt der Spätlesegruppe beigetreten ist, hat die nächste Hürde zum orange- grün-Gurt genommen. Er unterstützt die Abteilung auch hin und wieder bei der Trainingsgestaltung. Aus der Kindergruppe hat Lasse Heinemann die weiß-gelb- Gurt-Prüfung bestanden.

Judo

Zurück
Ralf Alsfeld
Stellv. Spartenleiter Judo