Logo

Nachrichten

Menü öffnen

RLP-Meister 2017 …
verfasst von Nicole Horn

… und das gleich im Doppelpack.

Anfang April konnten die Magic Eyes sowie das Duo Antonia Debus und Nina von der Linde bei der RLP-Meisterschaft in St. Katharinen überzeugen. Bei starker Konkurrenz wurde das Duo sogar einstimmig auf Platz 1 gewählt, und auch bei den Magic Eyes war es sehr eindeutig, wer an der Spitze liegt.

Rückblick

So holprig wie diese Saison hat noch keine angefangen. Beim ersten Turnier Anfang Januar mit nur 231 Punkten und dem 2. Platz hätte niemand gedacht, dass diese Saison so erfolgreich enden wird. Doch der Ehrgeiz packte uns, und wir trainierten hart. Das machte sich schon zwei Wochen später bemerkbar. Mit zehn Punkten mehr und dem 1. Platz konnten die Tänzerinnen am Ende des Turniertages nach Hause fahren. Aber ausruhen war weiterhin keine Option, wir hatten unser Ziel immer direkt vor Augen. Durch die weiteren Trainingseinheiten konnten sich die Tänzerinnen der Magic Eyes bei jedem Turnier steigern, bis sogar die »magische« Punktzahl von 260 Punkten auf der Leinwand erschien, für die wir die ganze Zeit trainiert hatten.

Die Freude war rießig, Ziel Nr. 1 war erreicht. Auch das Duo konnte sich die ganze Saison über stetig steigern. Mit ihrem Tanz »Wenn Liebe zur Verzweiflung führt« starteten die beiden mit 230 Punkten und dem 3. Platz in die Saison. Mit jedem Tanz wurden die Punkte besser, bis sie die persönliche Bestpunktzahl von 253 Punkten erreichten.

Jetzt konnte es keine der Tänzerinnen mehr abwarten, auf die bevorstehende Meisterschaft nach St. Katharinen zu fahren.

Dort mussten Antonia Debus und Nina von der Linde mit ihrem Tanz zuerst auf die Bühne. Die restlichen Tänzerinnen fieberten vor der Bühne mit den beiden mit. Als dann bekannt wurde, dass das Duo einstimmig auf den 1. Platz gewählt und somit zum »RLP-Meister im Schau-Duo der 2. BL« ernannt wurde, herrschte helle Begeisterung. Das Duo konnte erfolgreich den Titel verteidigen und wurde zum dritten Mal in Folge »RLP-Meister im Schau-Duo«.

Kurze Zeit später ging es dann für die Magic Eyes auf die Bühne. Alle waren sehr gespannt, wie die Wertungen hier ausfallen würden. Als zweite von fünf Startnummern mussten wir etwas länger wie das Duo auf unsere Wertung warten, denn diese wird immer erst am Schluss der jeweiligen Kategorie bekanntgegeben. Nun war Zittern angesagt, wir wussten, die Konkurrenz war stark und durfte nicht unterschätzt werden. Als die Wertungen bekanntgegeben wurden, konnte sich keiner mehr auf den Plätzen halten. Nun stand fest, auch die Magic Eyes sind »RLP-Meister 2017 im Freestyle der 2. BL«.

Insgesamt erreichten die Magic Eyes sechsmal den 1. Platz und zweimal den 2. Platz und das Duo fünfmal den 1. Platz, einmal den 2. Platz und einmal den 3. Platz.

So endete die Saison 2017 erfolgreicher denn je.

Tanzen
»Magic Eyes«


Zurück
Nicole Horn
Spartenleiter Tanzen