Banner2
BuiltWithNOF

Eine Tanzformation mit garantiert fühlbaren Lampenfieber, denn die meisten Tänzer/innen dieser Formation haben keine Bühnenerfahrung! Bei „Dance Rotation“ findet unheimlicher Spaß auch außerhalb des Tanzhauses statt. Das verbindet und das sieht man den Damen und Herren an. Choreographisch betreut werden die Damen und Herren im Alter von 16 Jahren aufwärts von Laura Lazzarotti. Das Training findet freitags von 19.30 bis 21.00 Uhr im Tanzstudio des Haus der Gemeinde Nierstein statt.

DSCN2755

Hoffest%20Weingut%20Karl%20Jung%20&%20Sohn%20-%202011%20(34)

DSCN2628

SS850513

610-0034

610-0041-2

1530

10fbg850jot7dis2w0tzn9xxart

SS850157

IMG_1099

160509Starlight17

ALIM1056

ALIM1983

hoffest_2008jpg

Hexen2007

Hexentanz 2008_

Hausfrauen1

Hausfrauen3

P1010019

DSCI0107

 

  • Zu Beginn des Jahres 2012 studierten die jungen Damen und Herren einen Rock’n’Roll-Tanz ein, der auf einer Fastnachtssitzung in Mainz premiere feierte.
  • 2011 war das Motto von “Dance Rotation” ein galaktischer Tanz, der auf Hoffeste, Fastnachtssitzungen und weiteren Terminen präsentiert wurde.
  • Im Jahr 2010 stand ein Hexentanz mit faszinierenden Lichteffekten im Mittelpunkt.
    • Hebefiguren Gruppenkurs: Am 12.06.2010 fand für “Dance Rotation”, “Magic Dream”, “Magic Fantasy” und “Magic Power” ein so genannter “Gruppenkurs für Hebefiguren statt. Sie erlernten die richtigen Techniken und vor allem die richtige Haltung von zwei geschulten Dozenten. Das Training, das insgesamt 3 Stunden dauerte machte allen sichtlich Spass und sie konnten alle viel mitnehmen. Und bereits jetzt steht schon fest “Im nächsten Jahr sind wir auch wieder dabei”.
  • “Willkommen an Bord”: Die Damen und Herren führen als Stewardessen durch die Tanzshow “Flug TV 1901” im September dieses Jahres und hatten bereits mehrere Auftritte mit ihrem Tanz “Flug 1901”. Der Mitternachtstanz war sensationell, das Publikum war total begeistert und ist schon auf den Tanz im nächsten Jahr gespannt. Und damit steht auch bereits der zweite von 4 Tänzen für die Tanzshow im September. Aktuell studieren die Tänzerinnen und Tänzer einen venezianischen Tanz und gemeinsam mit der Tanzformation “Magic Dream” einen Überfall ein.
  • Im Jahr 2009 kam der Wilde Westen nach Nierstein: Der neu einstudierte Tanz “Wild West” wurde an zahlreichen Veranstaltungen vorgeführt: An der Premierenparty der “Tugendbolde” in Nackenheim, an der Fastnachstsitzung des Niersteiner Carnevals Vereins, an der Möhnensitzung der Bundeswehr Mainz, an Geburtstagsfeiern, am Hoffest in Schwabsburg, und an der Kindertanzgala des Turnverein Nierstein. Hier trat “Dance Rotation” nicht nur auf, sondern kümmerte sich auch um die Betreuung der einzelnen Tanzformationen. Auch in diesem Jahr war “Dance Rotation” wieder beim Fastnachtsumzug in Bodenheim dabei, aber diesmal nicht alleine, gemeinsam mit “Magic Dream” und “Magic Fantasy” liefen sie zum Motto “Cowboy und Indianer” mit. Auch den Hexentanz zum “Tanz in den Mai” führten die jungen Damen und Herren wieder auf und zogen das Publikum abermals in ihren Bann.
  • 2008 ist viel passiert: Volles Programm und keine Zeit zum ausruhen blieb “Dance Rotation” im Jahr 2008. Nach dem Hexentanz studierte “Dance Rotation” ein kleines Medley aus verschiedenen Tänzen ein, die die Tanzformation an mehreren Terminen präsentierte: Beim Nackenheimer Weinfest, beim Hoffest in Schwabsburg, beim Ehrenamtstag in Dietz, bei der 75-Jahresfeier der Freiwilligen Feuerwehr Schwabsburg, bei Geburtstagen und Ehrungsfeiern. Zu guter letzt hat “Dance Rotation” viel Helferarbeit in Form von Ausschank übernommen.
  • Pünktlich um Mitternacht entführte “Dance Rotation” das Publikum auf den Blocksberg. Durch die Hexen und Hexer des Turnverein Nierstein nahm die Hexennacht ein schaurig schönes Ende. Die Tanzformation erbte im Jahr 2008 den Mitternachtstanz der Herrenmannschaft des VfR Nierstein.
  • Morgens um halb 10: Im Walheimer Hof präsentierten die Tänzerinnen und die beiden neu dazu gestoßenen Tänzer ihren neuen Tanz „Morgens um halb 10“ anlässlich eines Richtfestes. Hier bekamen die Zuschauer einen kurzen Einblick in den Alltag einer Hausfrau, der ab und zu auch mal ein bisschen turbulent sein kann. Im November 2008 tanzten die Damen und Herren das erste Mal auf einer Fastnachtssitzung und zwar bei der Freischützengarde in Mainz. Dafür bekam die Tanzformation “Standing Ovaions”. Es folgten noch viele Auftritte bei der Fastnachtssitzung des Niersteiner Carnevals Verein, bei der Möhnensitzung der Bundeswehr in Mainz und der krönende Abschluss fand beim Fastnachtsumzug in Bodenheim statt, bei dem die Tanzformation am Ende noch ein letztes Mal ihren Tanz “Morgens um halb 10” präsentierte.
  • Für den Abschluss des ersten Jahres legten sich die (damals noch) zwei Trainerinnen richtig ins Zeug: selbst gekochtes Essen (wobei noch eine Tänzerin und ein Tänzer mitgeholfen haben) und eine Präsentation, die noch einmal alles im vergangenen Jahr wieder spiegelt. Und das kam super an und hat alle noch ein bisschen mehr zusammen geschweisst.
  • Im Juli 2007 war “Dance Rotation” ein Programmpunkt der Eröffnung des Nackenheimer Weinfestes. Sie tanzten zu Beginn und zu Ende der Begrüßungs- uns Eröffnungsreden ihren Tanz “Time of my life”. Und das war den jungen Damen gut gelungen, denn sie fanden einen Sponsor für ihre ersten gemeinsamen Trainingsanzüge und wurden zur Weinfesteröffnung im Jahr 2008 wieder gebucht. Für das Jahr 2007 standen noch weitere Auftritte an. Unter anderem beim “Tag der Ballette” in Oppenheim und zur “Eröffnung der offenen Winzerkeller und Weinhöfe in Nierstein”.
  • Mit ihrem ersten Tanz “Time of my life” hatte die Tanzformaiotn “Dance Rotation” ihren ersten Auftritt auf dem Sommerfest des Naturschutzbundes im Sommer 2007.