Logo

Event

Menü öffnen
Informationen Nachbericht

Weinprobe des TV Nierstein
verfasst von Frank Zimmermann

Veranstaltung
am 30.11.2019    ab 19:00 Uhr
Vereinskeller des TV Nierstein, Pestalozziplatz 5, 55283 Nierstein

Informationen

Weinprobe des TV Nierstein
verfasst von Frank Zimmermann

Veranstaltung
am 30.11.2019    ab 19:00 Uhr
Vereinskeller des TV Nierstein, Pestalozziplatz 5, 55283 Nierstein

Nachbericht

Fitness Weinprobe im TV Nierstein
verfasst von Frank Zimmermann

Seit Jahrzehnten veranstaltet der Turnverein Nierstein eine Weinverkostung regionaler Weine begleitet von kulinarischen Leckerbissen. Vor dem offiziellen Start wurden die Gäste im ausverkauften Vereinsraum mit einem Secco des Weinguts Friedrichshof begrüßt.

Die Moderatorin des Abends, Jungwinzerin Jana Kopp vom örtlichen Weingut Sternenfelserhof, erläuterte zu Beginn ihre Sicht einer Fitness-Weinprobe mit Verknüpfung von Sport und Wein. Sie beruhigte das Publikum und erklärte ihm, dass keine sportlichen Aktivitäten an diesem Abend zu erwarten sind und somit alle auf ihren Plätzen sitzen bleiben durften. Vielmehr verglich sie die Weinprobe mit einem fiktiven Workout. „Bevor man mit dem Sport beginnt, muss erst einmal der Kreislauf in Schwung gebracht werden“. Unter diesem Motto wurde dann auch die Weinprobe mit einem anregenden Riesling Sekt aus dem eigenen Weingut gestartet. Mit ihrem darauf folgendem Zitat „Sport gibt mir das Gefühl, nackt besser auszusehen – Sekt übrigens auch“, war der Einstieg in einen überaus unterhaltsamen Abend geglückt. Mit ihrer frischen und witzigen Moderation hatte Jana Kopp das gesamte Publikum den ganzen Abend über, trotz eines nicht unerheblichen Konsums von elf verschiedenen Tropfen, voll im Griff.

Nach dem Einstieg mit Secco und Sekt verknüpfte Jana Kopp die trockene Scheurebe (Weingut Leonhard) mit dem Aufwärmen zum Beginn eines Trainings. Den fruchtig, lebendigen Sauvignon Blanc (Weingut Eimermann) bezeichnete sie als einen Wein mit geringem Trinkwiderstand und verglich das ausbalancierte Süße-Säure-Verhältnis mit leichten, fließenden Bewegungen im Sport. Zu diesem ersten Durchgang wurde als Vorspeise zartes Pastrami an Roggentoast gereicht. Mit der kulinarischen Verpflegung durch den BBQ-Service Torsten Günther ging der Verein dieses Jahr einen neuen Weg. Im professionellen Smoker wurde vor Ort geplankter Lachs und zartes Roastbeef gegrillt und durch die zahlreichen Helfer des Vereins den Gästen kredenzt.

Mit Übungen, die man kennt und gerne macht, aber trotzdem nie langweilig werden, schaffte Jana einen hervorragenden Vergleich zu dem, was Nierstein ausmacht. Anhand von zwei Rieslingen (Weingut Schneider-Müller und Weingut Strub 1710) zeigte sie die Varianz der heimischen Rebsorte auf. Neue Sportimpulse für den Körper setzen war dann auch der passende Übergang zur Verkostung eines naturweißen Cuvée (Weingut Schätzel), einem Wein der so noch nie bei der Probe des Vereins verköstigt wurde. Mit einem Blanc des Noir (Weingut Gröhl), einem weißen Wein, der aus roten Trauben gewonnen wurde, ging es auf die Zielgerade. Ausgepowert und alles gegeben, die Dehnung danach bringt Jana schließlich mit einem Gewürztraminer (Weingut Albert Ritzheim) zusammen. Mit der Siegerrebe (Weingut Staiger) beendete sie ihren fiktiven Ausflug zum sportlichen Workout und belohnte die Gäste zum Abschluss mit der Trilogie Cuvée rot (Weingut Raddeck) und einer leckeren Himbeer Panna Cotta.

Mit einer Standing Ovation bedankte sich das Publikum für eine tolle Moderation an einem rundum gelungenen Abend. Ein besonderer Dank galt den zahlreichen freiwilligen Helfern sowie den Winzern für ihre großzügigen Spenden, ohne die so einen Abend nicht möglich gewesen wäre.



Zurück
Frank Zimmermann
Öffentlichkeitsarbeit
2. Vorsitzender